Unser Tipp für Ihre Weihnachtsfeier

Genusshütten "Herr & Frau Mayr"

Fein ausgehen, geNUSSvoll essen und trotzdem unter sich bleiben. Kehren Sie ein und lassen Sie sich verwöhnen. Pro Hütte haben 6-8 Personen Platz – so sind auch kleine Feiern bis 16 Personen möglich.

Wir starten mit einem Willkommensgetränk und NUSSknabbereien, bevor wir ein hervorragend zubereitetes Essen servieren. Wählen Sie dafür aus verschiedenen Themen (pro Hütte kann 1 Thema gewählt werden).

Die Preise finden Sie hier

Reservierungen sind ab 7. November möglich. Wir nehmen Reservierungen gerne unter der Telefonnummer 06412 / 42 59 entgegen.

Eine ideale Geschenkidee für Menschen die den GeNUSS lieben!

Kulinarisches Adventsingen

Am 8. und 15 Dezember ab 18:00 Uhr

Die rauhe Luft und die langen Nächte sind die Zeit des Rückzugs in die heimelige (Wirts)Stube ...
Der immer wiederkehrende adventliche Wunsch nach Besinnung, Geborgenheit und Liebe erfährt in unserem „kulinarischen Adventsingen beim Wirt“ in gemütlichem Ambiente eine besondere Neuausrichtung – klein aber fein mit kulinarischem Genuss!


Die PONGAUER ALMHÖRNER, die PONGAUER GEIGENMUSI und die PUCHWIESER SÄNGER bringen in bewährter Weise seit vielen Jahren ihre musikalische Weihnachtsbotschaft in Form von Weisen, Jodlern und Liedern zu Gehör. Abgerundet wird das diesjährige musikalisch-kulinarische Adventsingen durch stimmige, besinnliche aber auch heitere Lesungen von WOLFGANG POPP.
Ein stimmungsvoller Abend im Advent, der Herz- und Gaumenfreuden verspricht. Wir servieren Ihnen ein adventlich abgestimmtes 3-Gänge-Menü (wahlweise Fleisch oder vegetarisch).

55 € pro Person inkl. Menü und Eintritt

Tischreservierung unter 06412/ 42 59 


Rezept: brückenWIRT Brat'l

Zutaten für 6 Personen

BRATL

  • 1,5 kg Schweinsschopf vom heimischen Metzger
  • Senf
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Salzburger Salz
  • 6 EL Olivenöl
  • 7 Karotten
  • 1 Sellerieknolle
  • 3 Zwiebeln
  • 100 ml Weißwein
  • 500 ml Rindsuppe

Gewürze: Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter, Thymian, Majoran, Wacholderbeeren, Piment, ganzer Kümmel

SEMMELKNÖDEL

  • 250 g Semmelwürfel
  • 125 ml warme Salzburger Milch
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL weiche Bauern-Butter
  • Gehackte Petersilie
  • 2 Bio-Eier
  • 3 TL Mehl

Gewürze: Salz, Pfeffer, Muskat

SAUERKRAUT

  • 400 g Sauerkraut
  • 1 TL Bauern-Butter

Gewürze: Kümmel (ganz), Lorbeerblatt, Salzburger Salz, Zucker

Rezept und Zubereitung

Wir starten am Vortag Schweinsschopf. Diesen schneiden wir an der Schwarte kreuzweise ein. Wir mörsern eine Marinade aus zerdrückten Knoblauch, Salz, Pfeffer, Kümmel, Wacholderbeeren, Piment, Thymian und Majoran. Danach vermengen wir diese mit Senf. Den Braten damit einreiben, in eine ofenfeste Kasserolle legen. Im Anschluss 4 EL Öl darüberträufeln. Die Karotten, den Sellerie und Zwiebeln schälen. Das Gemüse in Würfel schneiden und zum Braten legen. Diesen decken wir zu und stellen ihn über Nacht kühl.

Am nächsten Tag heizen wir den Ofen auf 120 °C Ober-/Unterhitze vor. Das restliche Öl ( ca. 2 EL) in einer Pfanne erhitzen. Den Schopf in die Pfanne legen und scharf von allen Seiten anbraten. Kurz herausnehmen und das geschnittene Gemüse in derselben Pfanne anbraten. Im Anschluss mit Weißwein und Suppe ablöschen. Den Braten, dass Gemüse und den Bratensaft zurück in die Kasserolle legen und mit Lorbeerblättern würzen. Das Ganze im vorgeheizten Ofen ca. 4 Stunden schmoren lassen. Zwischendurch immer wieder mit Bratensaft übergießen und mit weiterer Suppe aufgießen. Nach ca. 3,5 Stunden die Ofentemperatur auf 160 °C erhöhen.

In der Zwischenzeit warme Milch über die Semmelwürfel in einer Schüssel gießen. Die Zwiebel schälen und hacken. Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebelwürfel darin leicht anschwitzen. 2 Esslöffel Petersilie zur Zwiebel geben und etwas anschwitzen. Vermengen Sie die Zwiebel, Eier und 2 Teelöffel Mehl mit den Brotwürfeln. Die Mischung 10 Minuten ruhen lassen, dann mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 6 Knödel mit nassen Händen und restlichem Mehl bestreuen. Knödel zugedeckt in heißem, aber nicht kochendem Salzwasser 20 Minuten garen, dann durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit alle Sauerkraut-Zutaten in einem Topf unter gelegentlichem Rühren langsam erhitzen und mit Salz und Zucker abschmecken.

Den Braten aus dem Ofen nehmen und auf einem Teller mit Gemüse, Semmelknödel und Sauerkraut und Bratensaft anrichten.

Party Coffee Cake

Weitere Themen

made with passion by GO.WEST GO.WEST Communications Gmbh Logo